Gewässer bzw. Probenahmestelle 19. Entnahmestelle mit der 1. Messung Altenbrucher Kanal in Lüdingworth an der Brücke, mittig
genaue Ortsangabe: Lüdingworth, an der Altländer Straße/Sägerei Wege.
GPS - Latitude (nur Ziffern und .) 53.805556
GPS-Longitude (nur Ziffern und .) 8.758056
Datum 27.05.2021
Uhrzeit 10:02
Wetter: bedeckt, Regen
Protokollant*in Inge Meyburg
Lufttemperatur (°C) 10
Messtiefe im Gewässer (cm) und Wassertemperatur (°C) 20 cm / 13,3 °C
Sauerstoff (mg/l): kritisch belastet <6 mg/l, stark verschmutzt <2 mg/l 8 mg/L
pH: Die Normalwerte (5 bis 8) unserer Gewässer sollten nicht unter- oder überschritten werden. 6,5
Leitfähigkeit (my S/cm) / Härtegrad (°dH) Niedrige Werte (<200 / <10° sind vorteilhaft) 720
Ammonium (mg/l: kritisch belastet > 0,3; start verschmutzt > 0,5 mg/l) 0,5
Nitrat (mg/l): < 50mg/l, für Säuglinge < 10 mg/l. 0,8
Nitrit (mg/l): Grenzwert: am Austritt beim Wasserwerk 0,1 mg/l, im Haus 0,5 mg/l. Gewässer > 0,22 mg/l Nitrit sind kritisch 0,00
Phosphat (mg/l): Gewässer > 0,1 mg/l sehr kritisch (in Seen Grenze von Oligothophie zur Eutrophie > 0,02 mg/l). Trinkwasser: höchstens Spuren. 1,0
Beschreibung des Standortes Breiter Abflussgraben, der das tiefer liegende Gebiet entwässert. Mit Gräsern an den Böschungen.
Beschaffenheit Ufer und Gewässergrund Gräser und dunkler Gewässergrund.
Tiefe u. Breite / Wasserstand / Fließgeschwindigkeit ca. 1 m bis 2 m u. 9 m Breite / n.e. / von der autom. Steuerung des Sperrwerkes abhängig.
Pflanzenbestand am Ufer Gräser und einzelne Büsche oder auch Baumbestand.
Geruch / Farbe / Trübung des Wassers Neutral / Braune Farbe/ leichte Trübung.
Bemerkenswertes (wie auch erkennbare Verschmutzungen) Eisenwert: 1,0 mg/L
Das anfallende Wasser wird über diesen Kanal in die Elbe/Nordsee abgeleitet.
Fische n.e.
Moostierchen / Hohltiere / Schwämme n.e
(Wasser-)Käfer n.e
Zweiflügler (Mücken, Zuckmücken, Schwebfliegen u.a.) n.e
Schlammfliegen n.e
Steinfliegen n.e
Eintagsfliegen n.e
Köcherfliegen n.e
Libellen n.e
Wasser-Wanzen n.e
Krebse (Flohkrebse, Asseln) n.e
Egel/Strudelwürmer n.e
Wenigborster n.e
Schnecken n.e
Muscheln n.e
Spinnen u. Millben n.e
Sonstige (Amphibien, Vögel u.a.) n.e
Wasserpflanzen und Algen n.e
Beurteilung Der hohe Leitfähigkeitswert lässt auf natürliche und durch den Menschen verursachte Salzeinträge schließen.
Einordnung der Gewässergüte mäßig
Zurück