Gewässer bzw. Probenahmestelle 13. Entnahmestelle Quelle der Emmelke bei Wanhöden mit der 1. Probennahme.
genaue Ortsangabe: Wurster Nordseeküste.
GPS - Latitude (nur Ziffern und .) 53.741853
GPS-Longitude (nur Ziffern und .) 8.680077
Datum 16.04.2021
Uhrzeit 09:39
Wetter: leicht bewölkt.
Protokollant*in Krohn
Lufttemperatur (°C) 5
Messtiefe im Gewässer (cm) und Wassertemperatur (°C) 5 cm / 10°C
Sauerstoff (mg/l): kritisch belastet <6 mg/l, stark verschmutzt <2 mg/l 10
pH: Die Normalwerte (5 bis 8) unserer Gewässer sollten nicht unter- oder überschritten werden. 5,5
Leitfähigkeit (my S/cm) / Härtegrad (°dH) Niedrige Werte (<200 / <10° sind vorteilhaft) 230
Ammonium (mg/l: kritisch belastet > 0,3; start verschmutzt > 0,5 mg/l) 0,00
Nitrat (mg/l): < 50mg/l, für Säuglinge < 10 mg/l. 10
Nitrit (mg/l): Grenzwert: am Austritt beim Wasserwerk 0,1 mg/l, im Haus 0,5 mg/l. Gewässer > 0,22 mg/l Nitrit sind kritisch 0
Phosphat (mg/l): Gewässer > 0,1 mg/l sehr kritisch (in Seen Grenze von Oligothophie zur Eutrophie > 0,02 mg/l). Trinkwasser: höchstens Spuren. 0,25
Beschreibung des Standortes Quelle mit Fließrichtung Wanna, Ortschaft Wanhöden, Gemeinde: Nordholz.
Beschaffenheit Ufer und Gewässergrund Entspringt unterhalb der Verbindungsstraße, nicht sichtbar, da verrohrt. Probe 500 m weiter genommen. Nach Aussage des Besitzers, der uns begleitet hat. Einmalig.
Tiefe u. Breite / Wasserstand / Fließgeschwindigkeit 5 cm / 50 cm/n.e. / geringe Fließgeschwindigkeit.
Pflanzenbestand am Ufer Steile Böschung zu beiden Seiten des Grabens, mit Gras bewachsen.
Geruch / Farbe / Trübung des Wassers neutral / hell und klar / keine Trübung.
Bemerkenswertes (wie auch erkennbare Verschmutzungen) Ursprünglich natürliches Gewässer, Verkauf von West nach Ost.
Eisenwert; 0,1 mg/L
Fische n.e.
Moostierchen / Hohltiere / Schwämme n.e
(Wasser-)Käfer n.e
Zweiflügler (Mücken, Zuckmücken, Schwebfliegen u.a.) n.e
Schlammfliegen n.e
Steinfliegen n.e
Eintagsfliegen n.e
Köcherfliegen n.e
Libellen n.e
Wasser-Wanzen n.e
Krebse (Flohkrebse, Asseln) n.e
Egel/Strudelwürmer n.e
Wenigborster n.e
Schnecken n.e
Muscheln n.e
Spinnen u. Millben n.e
Sonstige (Amphibien, Vögel u.a.) n.e
Wasserpflanzen und Algen n.e
Beurteilung leicht erhöhter Leitfähigkeitswert und der Nitratgehalt mit 10 mg/L ist hoch. Phosphat wert ist auch etwas erhöht. Eisen: 0,1 mg/L ist gut. Fazit: an der Quelle sind schon die o.a. chem. Parameter etwas erhöht. Für eine Benotung mit gut reicht es nicht ganz.
Einordnung der Gewässergüte mäßig
Zurück