Gewässer bzw. Probenahmestelle 11. Entnahmestelle in Ihlienworth schräg gegenüber dem Seniorenheim an der Hauptstraße 2
genaue Ortsangabe: Unterhalb der Brücke, wo die Emmelke als Abfluss in die Medem mündet.
GPS - Latitude (nur Ziffern und .) 53.7442714
GPS-Longitude (nur Ziffern und .) 8.9160081
Datum 24.03.2021
Uhrzeit 12:00
Wetter: bedeckt
Protokollant*in Krohn
Lufttemperatur (°C) 12
Messtiefe im Gewässer (cm) und Wassertemperatur (°C) 20 cm / 9,9 °C
Sauerstoff (mg/l): kritisch belastet <6 mg/l, stark verschmutzt <2 mg/l 10
pH: Die Normalwerte (5 bis 8) unserer Gewässer sollten nicht unter- oder überschritten werden. 6,5
Leitfähigkeit (my S/cm) / Härtegrad (°dH) Niedrige Werte (<200 / <10° sind vorteilhaft) 450
Ammonium (mg/l: kritisch belastet > 0,3; start verschmutzt > 0,5 mg/l) 1
Nitrat (mg/l): < 50mg/l, für Säuglinge < 10 mg/l. 5,0
Nitrit (mg/l): Grenzwert: am Austritt beim Wasserwerk 0,1 mg/l, im Haus 0,5 mg/l. Gewässer > 0,22 mg/l Nitrit sind kritisch 0,00
Phosphat (mg/l): Gewässer > 0,1 mg/l sehr kritisch (in Seen Grenze von Oligothophie zur Eutrophie > 0,02 mg/l). Trinkwasser: höchstens Spuren. 0,5
Beschreibung des Standortes Eisen: 1,0 mg/ L
Die Emmelke ist ein linksseitiger Fluss ( Nebenfluss der Medem).
Beschaffenheit Ufer und Gewässergrund Grasbewuchs und abgetrennt durch eine zu beiden Seiten vorhandene Spundwand. Gewässergrund: n.e.
Tiefe u. Breite / Wasserstand / Fließgeschwindigkeit 60 bis 120 m. hier: 90 cm / v= 0,00 m/s.
Pflanzenbestand am Ufer noch keine Vegetation.
Geruch / Farbe / Trübung des Wassers Neutral / hell und klar / keine Trübung.
Bemerkenswertes (wie auch erkennbare Verschmutzungen) keine Verschmutzung erkennbar.
Fische n.e.
Moostierchen / Hohltiere / Schwämme n.e
(Wasser-)Käfer n.e
Zweiflügler (Mücken, Zuckmücken, Schwebfliegen u.a.) n.e
Schlammfliegen n.e
Steinfliegen n.e
Eintagsfliegen n.e
Köcherfliegen n.e
Libellen n.e
Wasser-Wanzen n.e
Krebse (Flohkrebse, Asseln) n.e
Egel/Strudelwürmer n.e
Wenigborster n.e
Schnecken n.e
Muscheln n.e
Spinnen u. Millben n.e
Sonstige (Amphibien, Vögel u.a.) n.e
Wasserpflanzen und Algen n.e
Beurteilung Durch die Analyse der chem. Parameter ist der Flussabschnitt als mäßig belastet einzustufen.
Einordnung der Gewässergüte mäßig
Zurück